#GayTravel
Daniel Gilgen

Gay Herbstferien – einmal anders!

Viele Gays reisen ja Jahr für Jahr immer an die Hotspots der Gays. Doch warum nicht mal etwas Neues und Unbekanntes entdecken.

Ich habe mich entschieden mal einen etwas anderen Blog zu schreiben und dir ein paar Destinationen näher zu bringen, die nicht unbedingt auf dem Gay-Radar erscheinen – aber durchaus reizvoll sind. Die meisten dieser Reiseziele sind uns vom Namen her bekannt – aber es gibt dort sehr viel zu entdecken. Ich nehme dich gerne auf eine kleine Reise mit.

Kreta

Die Insel Kreta ist eine wahre Wundertüte – tolle Strände, schöne Berge und tolle Ebenen – hier gibt es alles. Auch die Partys kommen grad in Malia oder Chersonissos nicht zu kurz. Wunderschön ist die Hochebene Lasithi, von dort sieht man, wie fruchtbar diese Insel ist. Die Windmühlen auf Kreta sind legendär. Die Hauptstadt Heraklion ist sehr lebendig und ein wahres Wirrwarr. Wer es etwas ruhiger mag, der sollte unbedingt nach Aghios Nikkolaos gehen. Herrliche Restaurants liegen direkt an einem kleinen See – sehr romantisch am Abend.

Ein schöner Strand auf Kreta

Ein schöner Strand auf Kreta

Kos

Kos ist eine ideale Insel um sich sportlich zu betätigen. Unbedingt sollte man ein Fahrrad mieten und die Insel erkunden – kilometerlange Strände, gemütliche Dörfer und eine lebhafte Inselhauptstadt. Kos-Stadt hat eine einladende Fussgängerzone mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, ist aber auch architektonisch sehr interessant. Die Nähe zur Türkei ist ideal, um mit dem Schiff einen Ausflug nach Bodrum zu machen.

Eine schöne Promenade

Rhodos

Rhodos wird auch die Roseninsel genannt und ist ein wahres Bijou. Der Hauptort Rhodos Stadt mit seiner Fussgängerzone ist ideal zum Einkaufen und Flanieren. Abends geht hier – wie auch in Faliraki – die Post ab. Wer es etwas ruhiger mag, dem empfehle ich unbedingt einen Aufenthalt in Lindos, der wohl meist fotografiere Ort der Insel. Das Labyrinth von Gassen und Treppen, sowie die weissen Häuser sind einfach traumhaft. Tagsüber platzt der Ort aus allen Nähten wegen den Tagestouristen. Abends wird es dann aber ruhiger und die Restaurants bieten eine tolle Küche. Hotelmässig gibt es einige tolle Hotels, die ich dir sehr empfehlen kann… Mein Favorit ist das Lindos Blu.

Lindos der meist fotografierte Ort auf Rhodos

Zypern

Die Insel der Aphrodite bietet tolle Sandstrände in Ayia Napa, Nachtleben bis zum Abwinken und mein Geheimtipp – das absolut einmalige Paphos. Ausserhalb von Paphos findet man sehr schöne Ausgrabungen. Zypern eignet sich auch gut zum Wandern. Die getrennte Hauptstadt Nikosia sollte unbedingt besucht werden. Mit einem Tagesvisum kann man zudem den türkischen Teil der Insel besuchen. Der schönste Strand findet man in Ayja Napa – der Nissi Beach.

Cape Greco in der Nähe von Ayia Napa

Mallorca

Was wurde nicht schon alles über „Malle“ geschrieben. Die Insel – immer noch fest in deutscher Hand – bietet aber viel mehr als man allgemein weiss. Der Ballermann mit der Schinkenstrasse muss man mal gesehen haben, aber das war es dann auch schon. Palma ist eine super Stadt zum Shoppen, flanieren, Tapas essen und Leute beobachten. Die Strände sind sehr schön, besonders in Alcudia. Ich finde auch das Hinterland mit Valdemossa und den Bergen sehr reizvoll. Palma ist übrigens auch ideal für ein verlängertes Wochenende. Mein Hoteltipp: Nixe Palace.

Playa de Alcudia

Hat dich das Fernweh gepackt? Auf unserer Website findest du alle Gay Travel Angebote.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.