#GayTravel
Ibiza
Markus Uebelhart

Partytime in Ibiza

Diesen Sommer sind wieder tausende von Partyfreudigen nach Ibiza gepilgert. Auch ich bin nach 4 Jahren endlich mal wieder in Ibiza gelandet und habe meine Ferien in vollen Zügen genossen.

Diesen Sommer sind wieder tausende von Partyfreudigen nach Ibiza gepilgert. Auch ich bin nach 4 Jahren endlich mal wieder in Ibiza gelandet und habe meine Ferien in vollen Zügen genossen.

Nachdem ich in meinem letzten Blog über die Matinee Party in Ibiza geschrieben habe, hat es mir dieses Jahr La Troya angetan. Auch diese Partyreihe gibt es seit Jahren und sie findet jeden Mittwoch ebenfalls im Club Amnesia statt.

Wenn ihr an einem Mittwoch Nachmittag am Strand für Schwule Chiringay seit, könnt ihr dort die Jungs abfangen, welche den Club promoten und schafft es so allenfalls entweder auf die Gästeliste oder ihr bekommt einen Bändel um den Arm, mit dem ihr bis zu einem gewissen Zeitpunkt gratis in den Club kommt. Damit spart ihr euch den Eintritt von 35.- – 50.- Euro pro Person (je nachdem wo die Tickets gekauft werden).

shutterstock_157109366_627x303

Wenn ihr das nicht schafft, empfiehlt es sich unbedingt die Tickets am Abend in der Stadt zu kaufen! Es gibt dort verschiedene Vorverkaufsstellen, bei denen ihr die Tickets kaufen könnt (an den meisten Orten für 35.- Euro). Das kommt so erstaunlich es tönt günstiger, als wenn ihr die Tickets im Club selbst kauft (50.- Euro) bevor ihr dort rein wollt.

Wieder einmal möchte ich euch auf die horrenden Preise in den Clubs hinweisen! Ein Red Bull (NUR das Red Bull ohne Alkohol) kostet 14 Euro. Ich habe dann gleich darauf verzichtet, noch Alkohol dazu zu bestellen. Trinken muss man ja etwas und in den Toiletten ist das Wasser versalzen. Also auf jeden Fall nicht zu wenig Geld mitnehmen!

Die Party selbst aber war fantastisch! Was mir vor allem gefallen hat war der Umstand, dass es sich bei den Showtänzern nicht nur um perfekt aussehende Männer und Frauen gehandelt hat, sondern dass auch aussergewöhnliche Menschen ihren Auftritt bekamen. Etwas, dass man sonst bei solchen Partys eher wenig sieht, da sich ja normalerweise alles immer nur ums Aussehen dreht.

Die Shows auf den diversen Bühnen haben alles beinhaltet, was man so erwartet: Drag Queens, Akrobaten, tolle Kostüme, Six-Pacs, schräge Vögel, etc. etc. etc. Es gibt immer etwas zu sehen!

shutterstock_1453554_627x303

Noch in Mitte September war der Club um 4 Uhr Morgens brechend voll. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie es im Juli/August dort aussieht! Und auch als am Morgen um 7:30 Uhr die Musik abgestellt wurde, waren immer noch hunderte Partywillige dort, die sich anschliessend auf den Weg zurück nach Ibiza machten.

Ich freu mich auf jeden Fall schon wieder auf nächstes Jahr! Denn ich habe mich entschieden, auch nächstes Jahr wieder nach Ibiza zu reisen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.