#GayTravel
Manchester
Valentin Fürpass

England – Im Land von Robin Hood

Ich bin zwar nicht in Nottingham, der Heimat von Robin Hood, gereist, sondern ich wollte einmal die Gegend von Manchester, Liverpool, Blackpool und Leeds erkunden, in der auch Robin Hood sein Unwesen trieb. Dank dem Direktflug mit der SWISS ist man schnell und bequem in der Fussballstadt Manchester. Beim Flughafen hole ich meinen Mietwagen ab und fahre nach Liverpool, das ca. 1 Stunde entfernt ist.

Ich bin zwar nicht in Nottingham, der Heimat von Robin Hood, gereist, sondern ich wollte einmal die Gegend von Manchester, Liverpool, Blackpool und Leeds erkunden, in der auch Robin Hood sein Unwesen trieb. Dank dem Direktflug mit der SWISS ist man schnell und bequem in der Fussballstadt Manchester. Beim Flughafen hole ich meinen Mietwagen ab und fahre nach Liverpool, das ca. 1 Stunde entfernt ist.

Liverpool, die Stadt der Beatles, beeindruckt mit Museen, Sehenswürdigkeiten, toller Architektur und liegt direkt an der Irischen See. Hier verbringe ich die nächsten paar Tage meiner Ferien. Ich beziehe meine Unterkunft, das “Atlantic Tower”, dass direkt am Mersey Fluss liegt und entdecke zu Fuss die Umgebung. Mein nächster Abstecher geht zu den Albert Dock, in das Merseyside Maritime Museum und das Museum of Liverpool. Am Abend geht es gemütlich zum Restaurant “The Living Room” und auch ein Halt im GBar darf nicht fehlen. Am nächsten Tag geht es zum World of Glass in St. Helens, wo ich mich im Shop mit wunderschönen Biergläser eindecke. Auf dem Rückweg zum Hotel spazieren wir durch quirlige Cavern Quartier und geniessen einen feinen Kaffee.

England

Leider ist es schon wieder an der Zeit die Koffer zu packen und der Rest der Stadt muss bis zum nächsten Mal. Mit dem Auto geht es an der Küste entlang Richtung Preston und unser Ziel ist Blackpool, die Hochburg vom Tanzsport. Das Wahrzeichen von Blackpool ist eine Kopie des Eifelturms, die auf dem Blackpool Tower steht. Leider ist die Stadt nicht gerade schön, doch die Tanzsäle vom Wintergarten und Blackpool Tower können nicht bombastischer sein als hier. Spezielle am Sonntag gibt es ein Tee Dance im Blackpool Tower mit englischen Tee und Gebäck, dass den Aufenthalt unvergesslich macht. Wir übernachten im “Barcelo Imperial” aber es gibt auch unzählige B&B’s.

England

Nun geht es wieder zurück nach Manchester, wo wir unser Fahrzeug zurück geben und die Stadt zu Fuss entdecken. Dieses Mal residieren wir im Hotel “The Portland by Thistle”, es ist direkt im Herzen von Manchester und die Stadt lässt sich so zu Fuss erkunden. Nach einem erfolgreichen Shopping-Tag geht es am Abend ins Restaurant Velvet. Die Kelleratmosphäre ist speziell, doch das hervorragende Essen und das aufmerksame Personal verhelfen dem Abend zu einem genialen Start. Danach geht es der Canal Street ins Getümmel des Nachtlebens. Am nächsten Tag besichtigen wir frisch gestärkt eine Ausstellung im “The Lowry” und das Manchester Craft und Design Center. Ich empfehle euch einen Imbiss im Tops Buffet Restaurant einzunehmen, hier kann man nach Herzenslust schlemmen. Ein Besuch eines Musicals darf natürlich auch nicht fehlen, wir entscheiden uns für New York New York – einfach hinreissen. Für den Ausgang gehen wir danach zum tanzen ins Boyz sowie ins Cruz 101 und lassen die Nacht zum Tag werden.

England

Leider sind die Ferien schon wieder viel zu schnell vorbei. Aber nach den Ferien ist vor den Ferien und in meinen Gedanken bin ich schon wieder daran meine nächste Reise zu planen, doch auch nach Manchester komme ich bestimmt wieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.