#GayTravel
Daniel Gilgen

Mallorca – die Suche nach dem Paradies

Mallorca, nur 2 Flugstunden von der Schweiz entfernt eignet sich nicht nur für Badeferien, sondern ist auch ideal für einen Kurztrip übers Wochenende. Mehrere Flüge täglich verbinden die Insel mit der Schweiz. Mallorca hat in der letzten Zeit einen grossen Wandel durchgemacht und ist auch für Gays sehr interessant und mehr als eine Reise wert.

Mallorca, nur 2 Flugstunden von der Schweiz entfernt eignet sich nicht nur für Badeferien, sondern ist auch ideal für einen Kurztrip übers Wochenende. Mehrere Flüge täglich verbinden die Insel mit der Schweiz. Mallorca hat in der letzten Zeit einen grossen Wandel durchgemacht und ist auch für Gays sehr interessant und mehr als eine Reise wert.

Die Möglichkeiten sich aktiv zu verlustieren sind auf Mallorca riesig, für jeden hat es etwas. Gerne nehme ich Euch mit auf eine Entdeckungstour durch das attraktive Ferienziel. Schon bei Ankunft in Palma liegt ein feiner Duft in der Luft. Die kurzen Wege am Flughafen zum Mietwagen sind ideal. Einen Wagen sollte man unbedingt mieten um auch flexibel zu sein. Die Altstadt von Palma eignet sich sehr gut zum Shoppen und idyllische Kaffees laden zum Verweilen ein. Besonders gut haben mir die Cafe Bar Coto und das Cafe Can Miguel gefallen, welche sehr gayfriendly sind. Auch die typischen Feinschmeckerlokale lohnen sich sehr besucht zu werden. Doch Palma ist nicht nur ein Party- und Shoppingparadies, sondern hat auch viele verborgene und unbekannt Schönheiten.

palma de mallorca palma de mallorca

Mallorca verfügt auch über viele Golfplätze. Der nächste zu Palma ist der sehr bekannte Golfplatz Son Vida. Dieser Club ist sehr traditionsreich und man hat einen herrlichen Ausblick auf Palma. Der Golfplatz wurde bereits 1964 vom damaligen Fürsten Rainer von Monaco eingeweiht und ist der älteste Golfplatz der Balearen. Der 18 Loch Golfplatz  ist topographisch sehr interessant und vielseitig angelegt. Der erste Teil ist hügelig, uneben und eher eng, während die zweiten 9 Löcher flach und weit sind. Ein Golfspiel auf diesem Traditionsplatz ist ein einmaliges Erlebnis. Das Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel liegt direkt am Platz. Hotelgäste profitieren vom Spezialangebot, dass pro Tag und Gast ein Green Fee eingeschlossen ist. Ideal ist die Lage des Hotels zu Palma, da man das Zentrum in nur 5 Kilometern Entfernung erreicht, was gerade für Nachtschwärmer ideal ist.

golfplatz mallorca

Das Traditionsreiche Restaurant „Flame“ serviert sehr feine Fleisch- und Fischgerichte, ein Gedicht. Was gibt es schöneres als den Traumblick auf Palma zu geniessen bei einem feinen Glas Wein und einem Flirt mit einem feurigen Spanier einen unvergesslichen Abend zu erleben? Ich habe den Aufenthalt im Sheraton mit einem Hotel in der Altstadt von Palma kombiniert. Ideal, da man nach einer Tour durch das Nachtleben zu Fuss nach Hause laufen kann. Mir hat das stylische Convent de la Missio sehr gefallen. Das trendige Designhotel liegt im alten Stadtkern umrahmt von malerischen Gassen. Der minimalistische Einrichtungsstil  fügt sich sehr harmonisch in die alten Gemäuer ein. Der begrünte Innenhof ist eine Oase im quirligen Palma und lädt so richtig zum chillen und relaxen ein. Ich empfehle unbedingt eine frühzeitige Reservation, da die 14 Zimmer immer sehr schnell ausgebucht sind. Palma bietet eine grosse Anzahl an trendigen Ausgangsmöglichkeiten, die alle sehr gay friendly sind. Unbedingt besuchen sollte man zu später Stunde die Disco „Black Cat“, da geht die Post so richtig ab und man hat die Chance mit den super süssen, einheimischen Don Juans in Kontakt zu kommen.

mallorca

Wer dann vom Nachtleben so richtig müde ist, der sollte einen Ruhetag am Gay Beach „Es Trenc“ einlegen. Dies ist der längste und schönste Strand von Mallorca und könnte fast in der Karibik liegen. Der Flirt- und Cruisingfaktor ist sehr gross. Ich habe selten so viele sexy Männer an einem Ort gesehen. Wer auf dunkle Schönheiten steht, der ist hier absolut goldrichtig.

Für Romantiker habe ich noch einen ultimativen Geheimtipp bereit. Ein Aufenthalt im Hotel C’an Simoneta ist für mich das absolute Highlight auf Mallorca. Schon bei Ankunft fühlt man sich im Hotel wie wenn man nach Hause kommt. Das Hotel liegt an der malerischen Nordostküste von Mallorca und besticht durch eine einmalige Lage mit Blick auf die Bucht von Canyamel. Eine herrliche über 4000m2 grosse Gartenanlage umgibt dieses Fincahotel. Der sehr persönliche und herzliche Service erfüllt jeden noch so ausgefallenen Wunsch. Diese einmalige Oase in einem ehemaligen Herrenhaus ist der perfekte Ort für alle Romantiker und Feinschmecker. Hier habe ich die schönsten Sonnenuntergänge erlebt, denn was gibt es schöneres als umgeben von herrlichem Lavendelduft dem zirpen der grillen zuzuhören. Der perfekte Ort um sich neu zu verlieben oder seinem Herzallerliebsten einen Heiratsantrag zu machen.

es trenc

Wer gerne kulinarisch und in absolut romantischer Umgebung gut essen möchte, hier noch mein ganz persönlicher Geheimtipp. Die Finca Ses Cases de Fedget in Son Servera. Unbedingt frühzeitig einen Tisch reservieren. Als Essen gibt es ein Highlight und man sollte es auf jeden Fall probieren. Zur Vorspeise die herrliche Entenleber und als Hauptgang das „Chateaubriand”, ein schönes Stück Filet auf einem heissen Stein!

Hotelplan Gay Travel bringt dich hin!

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder mit * müssen zwingend ausgefüllt werden.