Die kleine Stadt im Norden von Portugal ist Ideal für ein verlängertes Wochenende. Mit ihren ca. 230‘000 Einwohner ist Porto eine der Städte, welche man – auch dank der täglichen Direktflügen ab Zürich – wunderbar in 2 Tagen entdecken kann. Alle Highlights der Stadt liegen so, dass man sie gut zu Fuss erreichen kann.

Weiterlesen…

Alternativprogramm zum Shoppen oder Museen in New York? Ganz einfach; ein Spaziergang über die High Line mit abschliessendem Sunset Drink.

Wieder einmal hat es mich in mein geliebtes New York gezogen und ich habe 5 wunderbare Tage dort verbracht. Da ich schon sehr oft dort war, habe ich so ziemlich alle Sehenswürdigkeiten gesehen und shoppen kann ich auch nicht immer. Deshalb habe ich mich zu Fuss auf den Weg gemacht und bin die High Line abgelaufen.

Weiterlesen…

Wer schon in Miami in den Ferien war, ist wohl am bekannten Club Twist nicht vorbei gekommen. Das Konzept überzeugt seit Jahren viele schwule Männer. Das Gute ist, dass der Club nie Eintritt verlangt und 7 Tage in der Woche von 13:00 – 05:00 Uhr geöffnet hat. Zudem sind die Drinks absolut erschwinglich und es wird nicht am Alkohol gespart.

Wann immer ich in Miami bin, auch dieses Jahr im März wieder, gehören die Besuche im Twist einfach dazu. Egal an welchem Tag der Woche: Es hat immer genügend Männer, dass man nicht das Gefühl hat, es sei nichts los.

Weiterlesen…

Bald ist wieder Frühling und dann kommt wieder die Zeit der Städtereisen. Jeder Schwule sollte einmal Amsterdam besucht haben. Die Anreise mit dem Flugzeug ab Zürich und Basel ist kurz und vom Flughafen ist man mit der Bahn günstig und schnell mitten in der Stadt.

Die Holländer sind ja dafür bekannt, dass sie sehr liberal sind. Der Umgang mit Schwulen ist hier sehr unverkrampft. Auch die Hotels sind alle sehr Gayfriendly, unsere Community macht doch ein nicht zu unterschätzender Anteil an der Kundschaft aus.

Weiterlesen…

Sollte man als schwuler Mann nach Dubai in die Ferien gehen? Das habe ich mich auch gefragt, als ich mich entschlossen habe, mit meinen Eltern auf eine Kreuzfahrt mit der AIDA ab Dubai in die Emirate zu machen und danach noch zu verlängern. Da es aber ein grosser Wunsch meiner Eltern war und sie diese Reise nicht alleine machen wollten, habe ich einmal mehr gegen meine Prinzipien verstossen, nicht in Länder zu reisen, in denen Homosexualität noch strafbar ist.

Weiterlesen…

Gespannt reiste ich Ende Oktober für die grosse Halloween-Party von La Demence nach Brüssel. Ich war noch nie in dieser Stadt und konnte mir nicht wirklich vorstellen, was mich erwartet.

Vorgefunden habe ich eine übersichtliche, sympathische Stadt. Ich habe mich die 4 Tage sehr wohl gefühlt. Sicher hatte es überdurchschnittlich viele schwule Männer während diesen Tage, da halb Europa für die Parties von La Demence angereist ist, aber die Stadt war auch sonst sehr sehenswert.

Weiterlesen…

Ich hatte eigentlich keine grossen Erwartungen ausser seine Kleider einmal von Nahe zu sehen. Was ich dann aber dort gesehen habe, hat mich vollkommen begeistert! Die Ausstellung war hervorragend choreografiert. Neben Videos seiner Modeschauen (von denen man fast nicht los kommt und damit fast vergisst, dass es ja viele der Kleider von diesen Schauen live an der Ausstellung zu sehen gibt), Zeichnungen, Portraits von Film- und Musikstars in seinen Kreationen gibt es vor allem seine berühmtesten Designs zu bestaunen.

Weiterlesen…