, 0 Kommentare

Auch in San Diego gibt es eine Gay Community

San Diego hat auf Grund der Lage das ganze Jahr ein sehr gutes Klima und ist egal zu welcher Jahreszeit ideal für einen Besuch. Viele vergessen, dass diese Stadt mit fast 1.4 Mio Einwohnern die achtgrösste Stadt der USA ist.

Vielleicht liegt es auch daran, dass es ab der Schweiz keinen Direktflug gibt. Mit einmal umsteigen über diverse Flughafen kommt man aber bequem dorthin. Oder – was ja viele machen – bei einer Rundreise durch Kalifornien sollte man hier auf jeden Fall einen Stop einplanen. Die gut 1 ½ Stunden Fahrt auf dem Highway lohnen sich auf jeden Fall.

Ein wunderschöner Strand in San Diego

Ein wunderschöner Strand in San Diego

Auch in San Diego gibt es kilometerlange Strände. Und obwohl das Wasser sehr kalt ist, kann man hier wunderbar entspannen und die Sonne geniessen. Ein kleiner Tipp: Das Wasser am Strand beim Hotel Del Coronado in der Bucht von San Diego ist meistens 2 – 3 Grad wärmer als an den anderen Stränden! Schon alleine deshalb lohnt sich ein Abstecher dorthin. Aber natürlich auch, um sich an Marilyn Monroe zu erinnern! Diese hat hier den Klassiker „Some Like It Hot“ gedreht. Wer kennt diesen Film schon nicht! Und wenn man schon hier ist, kann man natürlich auch wunderbar im Hotel Del Coronado übernachten. Die „Grand Old Lady“ aller Hotels in San Diego.

Hotel Del Coronado, die "Grand Old Lady" aller Hotels in San Diego

Hotel Del Coronado, die “Grand Old Lady” aller Hotels in San Diego

Auf jeden Fall darf auch ein Besuch im San Diego Zoo nicht fehlen. Einer der schönsten und grössten Zoos der ganzen Welt. Es ist fast unmöglich, den ganzen Zoo am gleichen Tag zu sehen, so gross ist er (40 Hektaren). Neben Bussen gibt es aber auch eine Gondelbahn und damit ist sichergestellt, dass man sich schnell fortbewegen kann.

Wenn man dort ist, kann man auch gut den Balboa Park besuchen. Dieser liegt ganz in der Nähe des Zoos. Er beherbergt wunderbare Gärten und sehr schöne reich verzierte Gebäude die für die Panama – Kalifornien Ausstellung (auf Grund der Eröffnung des Panama Kanals) von 1915/16 gebaut wurden. Viele dieser Gebäude sind noch immer in sehr gutem Zustand und man fühlt sich in die alte Zeit zurückversetzt.

Reich verziertes Gebäude im Balboa Park

Reich verziertes Gebäude im Balboa Park

In der Stadt selbst lohnt sich ein Besuch des Gaslamp Quarters. Dort findet man viele Shops, Restaurant, Bars und in der Nähe auch das grosse Shopping Center Horton Plaza. Nicht viele Städte in den USA bieten eine so schöne Downtown, in der man sich gut zu Fuss fortbewegen kann.

Das schwule Leben von San Diego findet primär in Hillcrest, University Hights und North Park (hier mehr für die Leder und Bären Liebhaber) statt. Dort findet man viele Bars und Clubs. Eine der beliebtesten Bars mit verschiedenen Themen Abenden ist das Urban Mo’s in Hillcrest. Auch in dieser Gegend ist das Number, ein beliebter Club mit 2 Tanzflächen.

Den Gay Beach findet Ihr am Black Beach. Dies ist ein gemischter Strand und wahrscheinlich der bekannteste Nacktbadestrand der USA. Er befindet sich im Gebiet von La Jolla. Man muss allerdings etwas laufen! Aber es lohnt sich…

Strand bei La Jolla

Strand bei La Jolla

Ihr seht, es gibt viel zu tun in San Diego! Unsere Angebote für San Diego findet ihr auch auf unserer Website. Natürlich freuen wir uns auch über einen Besuch, bei welchem wir euch auch gerne ausführlich beraten. Viel Spass!

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder